Gamma-Ortsdosisleistung (ODL) / Natürliche Radioaktivität

 

Achtung Radioaktivität Aktueller Messwert Radioaktivität (ODL)
Messintervall 2 Minuten
Achtung Radioaktivität
0.114  µSv/h
Normaler Wert. Keine Gefahr.
Tages-Min Tages-Mittelwert Tages-Max
0.057  µSv/h 0.124  µSv/h 0.177  µSv/h
  Normaler Wert. Keine Gefahr.  

 

 

Die Gamma-Ortsdosisleistung ist die Strahlenexposition, die von außen auf den Menschen einwirkt. Sie wird angegeben als Äquivalentdosis, gemessen an einem bestimmen Ort pro Stunde. Die Gamma-Ortsdosisleistung wird in der Einheit Mikrosievert pro Stunde angegeben (µSv/h).

Die äußere natürliche Strahlenexposition des Menschen setzt sich aus kosmischer und terrestrischer Strahlung zusammen. Die kosmische Komponente in Bodennähe wird im Wesentlichen durch Gammastrahlung verursacht und nimmt mit zunehmender Höhe über dem Meeresspiegel zu. Die terrestrische Komponente hat ihre Ursache in der Gammastrahlung, die beim radioaktiven Zerfall der in den Gesteinen und Böden enthaltenen natürlichen Radionuklide entsteht. Den größten Beitrag liefern die Radionuklide aus den Zerfallsreihen von Uran (U-238 und U-235) und Thorium (Th-232) sowie das radioaktive Kaliumisotop K-40. Gesteine weisen je nach ihrer Entstehungsgeschichte unterschiedlich hohe Radionuklidgehalte auf. Dies erklärt die regionale Variabilität der terrestrischen Strahlung in Abhängigkeit vom geologischen Untergrund.

Die jährliche natürliche Strahlenbelastung (oder genauer: die jährliche natürliche Dosis) einer in Deutschland lebenden Person beträgt durchschnittlich 2,1 Millisievert (effektive Dosis). Je nach Wohnort, Ernährungs- und Lebensgewohnheiten reicht sie von zirka einem bis zu zehn Millisievert. Den größten Beitrag liefert dabei mit 1,1 Millisievert Radon in Wohnungen.

 

Gamma-Ortsdosisleistung (ODL)  Wochen - Monats - Jahreswerte

 

  Woche Monat Jahr
Min 0.046  µSv/h 0.046  µSv/h 0.023  µSv/h
Max 0.228  µSv/h 0.245  µSv/h 0.405  µSv/h
Ø 0.127  µSv/h 0.128  µSv/h 0.122  µSv/h

 

Live Karte mit privaten Messstellen ODL
(Quelle: radmon.org)

 

 

Natürliche Radioaktivität - Messstellen in Deutschland
(Quelle: Bundesamt für Strahlenschutz)
(Bitte auf die Karte klicken für mehr Infos)


Natürliche Radioaktivität in Sachsen