Pollenflug und UV-Index

 

 

 

 


 
Pollenfluganzeige für einige Pollenarten und UV-Index für Zschorlau


Für sieben Pollen werden die in der Luft zu erwartenden Pollenkonzentrationen dargestellt. Die Pollenkonzentration steht in einem engen Zusammenhang mit der Intensität der von den Pollen verursachten allergischen Reaktionen. Die häufigsten Auslöser einer Pollenallergie sind die Frühblüher wie Birkenpollen, Erlenpollen, Haselpollen und auch Gräserpollen. Die Pollenflug- Zeiten variieren von Jahr zu Jahr, je nach Witterung.

Der UV-Index gibt die sonnenbrandwirksame solare Bestrahlungsstärke an und variiert mit der Bewölkung, mit dem Sonnenstand (also mit geographischer Breite, Tages- und Jahreszeit), mit der Dicke der Ozonschicht sowie mit der Höhe. Im deutschen Raum ist in den Monaten Mai bis August mittags ein UV-Index zwischen fünf und acht üblich. Gegen 10 und 16 Uhr sind die Werte typischerweise etwa halb so groß.

Bewertung
grün-gelb: kein Schutz erforderlich
gelb-orange: mäßiger Schutz erforderlich > Hut, T-Shirt, Sonnenbrille, Sonnencreme
orange-violett: hoher Schutz erforderlich > Hut, T-Shirt, Sonnenbrille, Sonnencreme hoher LSF
rot: sehr hoher bis extremer Schutz erforderlich > Aufenthalt im Freien möglichst vermeiden